BARF-Zusatz für Hunde

Eine BARF-Ration darf nicht einseitig sein

Beim  Barfen werden Hunde hauptsächlich mit rohem Fleisch, Innereien und Knochen gefüttert. Die reine Fütterung von rohem Fleisch würde jedoch längerfristig einen gefährlichen Nährstoffmangel auslösen. Daher sollte auch die BARF-Ration aus mehreren Komponenten bestehen. In der Regel besteht eine Ration aus 80% Fleischanteil und aus 20% pflanzlichem Anteil.